Buchempfehlung

In seinem Buch "Marmor, Meer und Maultierpfade" beschreibt Pepo Hofstetter zahlreiche Routen durch die Bergwelt der Apuanischen Alpen - und zwar so, dass man sie mit Hilfe des Buches auffinden und „nachgehen” kann.

Wanderurlaub in den apuanischen Alpen


Wanderung auf 600 Meter Höhe bei Casoli

Wandern in Italien - wer einen Wanderurlaub plant, ist in den apuanischen Alpen sehr gut aufgehoben. Direkt vom Ferienhaus Casa Berti erreicht man zu Fuß zahlreiche schöne Ziele. Eine Tageswanderung führt z. B. auf den Monte Prana mit mehr als 1200 Metern Höhe. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf die anderen Gipfel der Apuanischen Alpen, auf Camaiore, die Versilia und das Meer. 

Lohnend sind auch kleinere Wanderungen: Vom Haus aus in den Nachbarort La Culla, oder eine Rundwanderung über La Culla, Monteggiori, Montebello, Camaiore. Ein interessanter Weg mit viel schöner Aussicht führt von Greppolungo nach Casoli. Die Tourenbeschreibungen dieser Routen sind im Haus vorhanden.

Eine besondere Wanderstrecke (die man allerdings kaum an einem Tag schaffen dürfte), verbindet sämtliche Ortschaften von Camaiore miteinander. Los geht es bei St. Anna, über Monteggiori und La Culla nach Greppolungo, weiter nach Casoli, Metato... Das lässt sich an einem Tag bewältigen, dürfte aber nur die knappe Hälfte des Weges sein. Die von der Stadt Camaiore herausgegebene Übersichtskarte ist allerdings als Wanderkarte untauglich, sie ermöglicht nur eine grobe Orientierung.

Wenn man in der Toskana wandern möchte, kann man auch die Via Francigena in Angriff nehmen. Dieser historische Pilgerweg führt durch Camaiore und weiter nach Lucca, Siena, Bolsena-See Richtung Rom. Wandern kann in der Toskana sehr vielgestaltig sein, und ein Wanderurlaub lohnt sich auf jeden Fall!

Und natürlich kann man, anstatt zu Wandern, vielerlei Spaziergänge unternehmen. Wege durch die Olivenhaine finden sich viele, auch in direkter Nähe des Hauses.

In den Apuanischen Alpen kann man übrigens auch (geführte) Maultier-Wanderungen machen: Die Tiere tragen das Gepäck, die Wanderer können im wahrsten Sinne unbeschwert die Natur genießen...


Tipp: Sie können alle Tourenbeschreibungen einfach ausdrucken.